Festung Jalali, Maskat, Oman (Foto © von Fritz Gosselck)
Festung Jalali, Maskat, Oman (Foto © von Fritz Gosselck)

Die portugiesischen Festungen im Oman

This post is also available in: Englisch

Verfasst von Marco Ramerini. Fotos von Fritz Gosselck und João Sarmento. Übersetzt von Dietrich Köster

Der Oman ist ein Land reich an Befestigungen. Einige von ihnen wurden von den Portugiesen im 16. und 17. Jahrhundert entlang der Küste des Omans gebaut. Die ursprüngliche Form der Festungen wurde oft geändert. Einige von ihnen, die von den Portugiesen gebaut oder modernisiert wurden, sind noch heute zu sehen.

Zwei eindrucksvolle Festungen befinden sich in Maskat, der Hauptstadt des Sultanats Oman. Es sind die Festungen Jalali (São João) und Mirani, die beide von den Portugiesen um 1580 gebaut wurden. Ein paar Kilometer von hier entfernt gibt es die Festung Matrah, die ebenfalls von den Portugiesen im späten 16. Jahrhundert errichtet wurde. Auf der Halbinsel Musandam im hohen Norden, die die Meeresstraße von Hormuz überblickt, liegt das Dorf Khasab, wo eine weitere Festung von den Portugiesen um 1620 gebaut wurde.

BIBLIOGRAPHIE:

– Al Maamiry, Ahmed Hamoud “Omani – Portuguese history” 80 pp. illustrations, Lancers Publishers, 1982, New Delhi, Indien.

– Andrade, Rui Freire de “Comentários do Grande Capitão Rui Freire de Andrade” XII, 374 pp. [3] maps Ministério das Colónias, Agência Geral das Colónias 1940 Lissabon, Portugal.

– Dias Farinha, António “Os Portugueses no Golfo Pérsico 1507-1538” 266 pp., Dissertação Faculdade de Letras da Universidade de Lisboa, 1990, Lissabon.

– Dinteman, Walter “Forts of Oman” 128 pp., colour photographs . 1993.

– Gonçalves, Júlio “Mascate, Albuquerque e os sultanatos do Oman 1507-1659” In: “Anais” do Clube Militar Naval, pp. 421-435, 1940, Lissabon, Portugal.

– Muir, J. Reminiscências Portuguesas na Arábia Oriental” 13 pp. Separata do Boletim da Sociedade de Geografia de Lisboa 1961 Lissabon, Portugal.

– Ozbaran, Salih “The Ottoman response to European Expansion. Studies on Ottoman-Portugese relations in the Indian Ocean and Ottoman administration in the Arab lands during the sixteenth Century” xv, 222 pp. black-and-white illustrations, 4 maps, Analecta Isisiana XII, The Isis Press, 1994, Istanbul, Türkei.

– Risso, Patricia “Oman and Muscat: an early modern history” xvii + 258 pp., Croom Helm, 1986, London, Vereinigtes Königreich.

– Vine, Peter; Casey and Vine, Paula (editors) “Oman in history” 560 pp., Immel Publishing, 1995, London, Vereinigtes Königreich.

banner
Close
Stay informed about Colonial Voyage