Das Reiterdenkmal, Windhoek, Namibia. Author and Copyright: Marco Ramerini
Das Reiterdenkmal, Windhoek, Namibia. Author Marco Ramerini

Namibia: das deutsche Fort Alte Feste in Windhoek

This post is also available in: Englisch

Verfasst von Marco Ramerini. Übersetzt von Dietrich Köster 

Das Fort Alte Feste wurde vom Kommandeur der Kaiserlichen Schutztruppe für Deutsch-Südwestafrika Curt von François 1890 gegründet. Er legte den Grundstein für den Bau des Forts am 18. Oktober 1890. Damit ist es das älteste Gebäude der Stadt Windhoek, der Hauptstadt des heutigen Namibia.

Das Fort liegt auf einer Anhöhe, die einen Rundblick auf das Zentrum Windoeks gewährt. Das ursprüngliche Fort hatte eine rechteckige Form, eine Länge von 62 m und eine Breite von 35 m. An den Ecken wurden vier Türme errichtet. Die beiden Türme auf der Ostseite waren 9 m hoch und die beiden auf der Westseite hatten eine Höhe von 6 m.

Während der deutschen Kolonialzeit wurde das Fort als Hauptquartier der Kaiserlichen Schutztruppe (bis 1915) und danach als Hauptquartier der südafrikanischen Truppen genutzt. 1935 wurde es ein Schülerheim der Windhoek High School/Windhoek Hoërskool (WHS).

Deutsches Fort Alte Feste, Windhoek, Namibia. Author and Copyright: Marco Ramerini

Deutsches Fort Alte Feste, Windhoek, Namibia. Author Marco Ramerini

1957 wurde es zum Nationalen Denkmal erklärt, und seit 1962 beherbergt es das Staatliche Historische Museum, ein Vielzweckmuseum, das Informationen über die Geschichte Namibias von seinen Anfängen (Kunst der San/Buschleute) bis zur Kolonialzeit und Unabhängigkeit enthält. Im Innenbereich sind Möbel, Felsmalereien, Musikinstrumente, Keramik, Gegenstände aus der Kolonialzeit und Fotografien über den Kampf um die Unabhängigkeit Namibias ausgestellt.

Vor dem Fort befindet sich das Reiterdenkmal, welches 1912 eingeweiht wurde, um der Angehörigen der Deutschen Schutztruppe und der Zivilisten zu gedenken, die während des Aufstandes der Hereros und Namas (1903-1907 und 1908) ihr Leben verloren.

banner
Close
Stay informed about Colonial Voyage